17. Jahrestagung 2016 AK Bibliotheken und Informationseinrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft

Der Sprecherrat des AK Bibliotheken und Informationseinrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft lädt die Mitglieder des AK zu seiner 17. Jahrestagung vom 15.-16. September 2016 in das Institut für Deutsche Sprache (IDS) in Mannheim ein. Am Mittwoch, 14.09.2016, am Vortag der Jahrestagung, findet – ebenfalls am Institut für Deutsche Sprache – ein Open-Access-Workshop für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in der Leibniz-Gemeinschaft statt.

Open Access Workshop 2016 für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in der Leibniz-Gemeinschaft

Die Arbeitsgruppe „Open-Access-Praktiker-Netzwerk“ bestehend aus ZB MED – Leibniz Informationszentrum Lebenswissenschaften, Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB), ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft, dem Institut für Deutsche Sprache (IDS) und Schloss Dagstuhl – Leibniz-Zentrum für Informatik (LZI) lädt gemeinsam mit dem AK Open Access und der Geschäftsstelle der Leibniz-Gemeinschaft zu diesem Workshop ein. Die Veranstaltung richtet sich an Open-Access-Beauftragte oder -Verantwortliche, Publikationsmanagerinnen und -manager sowie alle anderen Interessierten. Schwerpunktthema wird in diesem Jahr „Urheberrecht und Möglichkeiten der Zweitveröffentlichung“ sein.

Das Institut für Deutsche Sprache (IDS)

ba3e1457c7Das Institut für Deutsche Sprache (IDS) ist die zentrale außeruniversitäre Einrichtung zur Erforschung und Dokumentation der deutschen Sprache in ihrem gegenwärtigen Gebrauch und in ihrer neueren Geschichte. [...] Derzeit beschäftigt das IDS 227 Mitarbeiter, davon sind 105 wissenschaftliche Angestellte. Mit seinen Vortragsveranstaltungen, Tagungen und Kolloquien ist das IDS ein Ort der wissenschaftlichen Begegnung und Kommunikation für in- und ausländische Germanisten und alle an Sprache Interessierten.
Quelle: http://www1.ids-mannheim.de/

Bildnachweis: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ludwig M. Eichinger